Start //  Sitemap //  Kontaktformular //  Anfahrtsplan //  Impressum //  Newsletter //  En français  in english
Euro-Institut
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Generation Y + Geschlechterdemokratie = Wirtschaft von Morgen

Internationaler Kongress der GFGZ und des Europäischen Parlaments in Zusammenarbeit mit dem Euro-Institut

Bild

Dieser Kongress fand vom 26.-27.11.2015 in Straßburg statt.


Programm und Dokumentation

Bild

Mit üppigem Gehalt allein sind sie nicht mehr zu locken. Die junge Generation Y. Ihr Job muss zu ihrem Leben passen. Ihr Beruf sollte mit ihren Werten, ihrem Verständnis von Gesellschaft, Familie und Individualität einhergehen. Eine Einstellung, die die ältere Generation oft ratlos zurück lässt. „Sie wollen ja gar nicht mehr richtig arbeiten“, urteilte ein älterer Wirtschaftslobbyist über diese Generation. Tatsächlich? Oder treffen hier nicht zwei unterschiedliche Wertvorstellungen aufeinander? Werte wie Status, Geld werden angesichts der politischen und wirtschaftlichen Krisen von der Generation Y kritisch hinterfragt. Dies gilt auch für vorgelebte Rollen- und Gleichstellungsmodelle. Was massive Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft nicht nur eines Landes, sondern – dank der Globalität und Flexibilität der jungen Generation – auf länderübergreifende Regionen hat.


PROGRAMM


FILM über die aktuelle Lage der Gleichstellung und Vereinbarung von Familie und Beruf in Deutschland, Frankreich, in der Schweiz und in Österreich


FOTOGALERIE


PRESSEMITTEILUNG


Link zur Website über den Kongress


// Fortbildungsprogramm

 
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Villa Rehfus
Rehfusplatz 11
D-77694 Kehl
Tel. 00 49/7851/7407-0
Fax. 00 49/7851/7407-33
E-Mail: euroinstitut@euroinstitut.org