Aktuelles

06.10.2016 00:00 Alter: 4 yrs

3. Workshop zur Begleitung der Akteure aus der Forschung in der Oberrheinregion bei der Fertigstellung ihres INTERREG-Projektantrags


Am 6. Oktober waren die für die 2. Antragsphase ausgewählten Projekte der „Wissenschaftsoffensive der TMO“ bereits zum dritten Mal zu einem Workshop zur Vorbereitung des Antrags auf Förderung aus dem INTERREG-Programm eingeladen. 

Dieser Workshop wurde, ebenso wie die beiden ersten, gemeinsam vom Euro-Institut und dem Koordinationsbüro der Säule Wissenschaft der Trinationalen Metropolregion Oberrhein organisiert.

Somit bot sich den Projektträger-innen und -partnern der sieben Projekte, die in der ersten Auswahlphase ausgewählt wurden, Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen und gemeinsam an der Fertigstellungihrer Antragsformulare zu arbeiten. Die Referenten sind insbesondere auf die Dokumente und Bescheinigungen eingegangen, die dem Antragsformular beigelegt werden müssen und haben Fragen der Kommunikation angesprochen, die aus der Sicht des INTERREG-Programms sehr wichtig ist, um die durchgeführte Arbeit zu konsolidieren und optimal zu nutzen.

Das Koordinationsbüro der Säule Wissenschaft steht den Trägerinnen und Trägern der Projekte in dieser letzten Phase vor dem Treffen des INTERREG-Begleitausschusses weiterhin zur Seite. Dieser wird bis Mitte Dezember über die Förderung der WO-Forschungsprojekte befinden.