Aktuelles

23.04.2018 11:40 Alter: 2 yrs

Berufseinstieg im Nachbarland


Vom Lebenslauf bis zur Unternehmensbesichtigung – Ziel der Module zur Interkulturalität, die das Euro-Institut im Auftrag des Institut National des Sciences Appliquées de Strasbourg (INSA) für den Studiengang DeutschINSA koordiniert und durchführt, ist es Studierende besser auf ihre zukünftige berufliche Tätigkeit in deutschen Unternehmen vorzubereiten. Dazu werden in den verschiedenen Modulen nicht nur allgemeine Informationen zur deutschen Geschichte, Kultur und Gesellschaft vermittelt, sondern auch Charakteristika des Wirtschaftssystems und deutscher Unternehmen herausgearbeitet. Ein Teil der Seminare ist außerdem dem Verfassen von Lebensläufen und der Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche gewidmet. Dabei ist immer auch die Erhöhung der Sprach- und insbesondere der interkulturellen Kompetenzen von besonderer Bedeutung. Bei einer Betriebsbesichtigung der Badischen Stahlwerke konnten die Studierenden außerdem einen Einblick in die Prozesse und Arbeitsweisen deutscher Unternehmen gewinnen.