Aktuelles

08.02.2019 17:14 Alter: 76 days

Bewährungshelfer/innen aus Frankreich und Baden-Württemberg vernetzen sich


Am 16. November 2018 fand am Euro-Institut eine weitere Veranstaltung im Rahmen der deutsch-französischen Kooperation der Einrichtungen der Bewährungshilfe statt. Nachdem das Treffen im März 2018 mit jeweils 10 baden-württembergischen und französischen Bewährungshelfer/innen vor allem der Kenntnis der Strukturen und Abläufe gewidmet war, stand dieses Mal die Vernetzung im Vordergrund. Die Bewährungshelfer/innen arbeiteten gemeinsam an Fallstudien und verfolgten dabei gleichzeitig mehrere Ziele: anhand typischer Fallkonstellationen arbeiteten sie die wichtigsten Herausforderungen im Kontext der deutsch-französischen Zusammenarbeit heraus und entwickelten entsprechende Lösungsansätze. Gleichzeitig konnten sie ihr Wissen über das System des Nachbarlandes vertiefen. Nicht zuletzt trug die gemeinsame Arbeit in beiden Sprachen dazu bei, die Sprachkenntnisse zu stärken, und die Teilnehmenden intensivierten den persönlichen Kontakt, um zu einem effizienten Netzwerk zusammenzuwachsen.