Aktuelles

01.09.2015 00:00 Alter: 4 yrs

Das Euro-Institut engagiert sich weiterhin im Donauraum und koordiniert das Projekt START-DANTE4PA


Das vom Land Baden-Württemberg unterstützte Konzept DANTE4PA (Danube Network of Training Experts for Public Administration) sieht die Entwicklung bedarfsorientierter Trainingsmodule für die öffentliche Verwaltung in den Donauländern vor. Es handelt sich um einen Netzwerkansatz, der gemeinsam mit den Hochschulen für öffentliche Verwaltung Kehl und Ludwigsburg sowie weiteren Partnern aus mehreren Donaustaaten verfolgt wird, wie Österreich, Slowenien, Ungarn, Rumänien und weitere mehr.

Mit dem Projekt START-DANTE4PA, das vom Euro-Institut koordiniert wird, werden, basierend auf DANTE4PA, u.a. Pilottrainings zu den Themen Ethik und Nachhaltige Entwicklung durchgeführt, deren Ergebnisse in eine Studie, ein so genanntes Prozessmodell einfließen werden. Dieses Prozessmodell wird die Grundlage für die Weiterentwicklung von DANTE4PA und die Erweiterung und Stärkung des internationalen Netzwerks sein.

Das Programm START – Danube Region Project Fund ist eine Initiative der EUSDR (European Union Strategy for the Danube Region) und wird zu 95 % von der Europäischen Kommission und zu 5 % von der Stadt Wien getragen. Ziel von START ist insbesondere die Anschubfinanzierung größerer Projekte im Donauraum.

Mit dem Projekt START-DANTE4PA soll auf der Grundlage einer umfassenden Bedarfsanalyse ein Konzept erarbeitet werden, anhand dessen im Rahmen eines Folgeprojekts die Verwaltungskapazitäten auf lokaler und regionaler Ebene im Donauraum nachhaltig gestärkt werden sollen.http://www.euroinstitut.org/pdf/Download-Unterlagen/2015-Newsletterdateien/START4PA_Leaflet.pdf

 

Broschüre START-DANTE4PA

Part-financed by the European Union