Aktuelles

11.04.2019 11:02 Alter: 188 days

Der Oberrhein in Brüssel


Am 10. April 2019 traf eine oberrheinische Delegation in Brüssel Vertreter der EU-Kommission zum Austausch.

Bei diesem Treffen, das in den Räumlichkeiten der Vertretung der Région Grand Est in Brüssel stattfand, und an dem das Euro-Institut teilnahm (Anne Thevenet, stellvertretende Direktorin, Daniel Schäfer, Koordinationsbüro der Säule Wissenschaft der TMO und Anne Dussap für TRISAN), konnten die oberrheinischen Vertreter ihre aktuellen Überlegungen zur Definition der Strategie 2030 fünf Generaldirektionen der EU- Kommission mitteilen. Im Hinblick auf die nächste Programmperiode präsentierten parallel dazu die Vertreter der Generaldirektionen REGIO, SANTE, CONNECT, GROW und EMPLOYMENT einige ihrer Leuchtturmprojekte und Fortschritte.

Diese Informationen werden den Vertretern des Oberrheins ermöglichen, die Strategie 2030 zu verfeinern und die lokalen Akteure für die verschiedenen Möglichkeiten, die die Europäische Union bietet, um Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität unserer Grenzregion zu stärken, zu sensibilisieren.