Aktuelles

21.10.2015 00:00 Alter: 4 yrs

Hochrangig besetzter Fachaustausch zum Thema des grenzüberschreitenden öffentlichen Nahverkehrs in Europa in der Vertretung des Landes Brandenburg bei der EU


Auf Einladung der Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, Kathrin Schneider, fand am 21. Oktober 2015 in der brandenburgischen Landesvertretung in Brüssel eine hochrangig besetzte Veranstaltung zu Fragen des grenzüberschreitenden öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) innerhalb der EU statt.

An dem von Georg Walter moderierten Fachaustausch nahmen neben Ministerin Kathrin Schneider unter anderen auch der luxemburgische Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur, Franҫois Bausch, sowie der Vorsitzende des Verkehrsausschusses des Europäischen Parlaments, Michael Cramer teil. Im Zuge der Veranstaltung wurde insbesondere die Situation an der polnisch-deutschen Grenze näher beleuchtet. Davon ausgehend wurden die aktuellen und möglichen zukünftigen Perspektiven für einen weiteren, systematischen Ausbau des grenzüberschreitenden ÖPNV innerhalb der EU und dabei auch die Rolle der Grenzregionen und der grenzüberschreitenden Kooperationsräume kritisch diskutiert.