Aktuelles

22.02.2018 11:33 Alter: 2 yrs

Praxisbezogenes Sprachenlernen mit der Tandemmethode


Die Sprache des Nachbarn gemeinsam mit Kollegen/innen aus dem Nachbarland lernen – dies ermöglicht die Tandemmethode, ein Weg zum möglichst autonomen Sprachenlernen.

Im Januar startete wieder ein gemeinsamer Kurs der Städte Freiburg und Mulhouse. Zwanzig Teilnehmende treffen sich zu insgesamt sechs Präsenzveranstaltungen, um durch gemeinsames Üben ihre Sprachkenntnisse, besonders in Bezug auf den beruflichen Kontext, zu verbessern. Wie stelle ich mich und meine Tätigkeit vor, wie vereinbare ich einen Termin, wie gestaltet sich eine deutsch-französische Besprechung? Diese und weitere Lernziele werden im Kurs verfolgt. Zwischen den Präsenzveranstaltungen üben die Teilnehmenden per Telefon, E-Mail, Skype usw. mit ihren jeweiligen Tandempartnern/innen.