Aktuelles

03.07.2018 15:39 Alter: 166 days

Seminar "Die Aufnahme und Integration von Migranten und Flüchtlingen"


Nach einem Höhepunkt im Jahr 2015 ist die Zahl der Ankommenden mittlerweile zurückgegangen. Trotzdem ist das Thema Flucht und Migration weiterhin von höchster Aktualität, denn die Menschen, denen Asyl gewährt wurde, sollen nun in die Gesellschaft integriert werden. Wie gestaltet sich die Integration der Neuankömmlinge? Welche Modelle und Maßnahmen existieren auf beiden Seiten des Rheins? Was geschieht in Deutschland und Frankreich mit Asylbewerbern, deren Antrag – eigentlich – abgelehnt wurde und die in ihr Herkunftsland zurückkehren sollten? Wie kooperieren die verschiedenen Akteure untereinander?

Diesen und weiteren Fragen wurden in einem gemeinsam vom Euro-Institut und dem INET Straßburg (Institut national des études territoriales) am 19. Juni 2018 organisierten deutsch-französischen Seminar mit dem Titel „Die Aufnahme und Integration von Migranten und Flüchtlingen – Deutsche und französische Arbeitsweisen“ nachgegangen.

Fast 40 interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland und Frankreich hatten die Gelegenheit sich mit den Vortragenden auszutauschen und eine deutsch-französische Perspektive zu gewinnen. Neben den Vorträgen und Erfahrungsberichten verschiedener Vertreterinnen und Vertreter lokaler und regionaler Behörden (Präfektur der Region Grand Est, Eurometropole Straßburg, Ortenaukreis, Stadt Kehl), war auch eine wissenschaftliche Einordnung Teil des Seminars.

Das Seminarprogramm steht Ihnen auf der Seite des Euro-Instituts zur Verfügung