Aktuelles

31.01.2017 15:57 Alter: 4 yrs

Studenten stellen ihre grenzüberschreitenden Projekte vor


Im Verlauf einer Reihe von Seminaren zum Thema „Projektmanagement im grenzüberschreitenden Kontext“ entwickelten die Studenten des Masterstudiengangs „Städte- und Raumplanung“ der Universität Straßburg ihre eigenen grenzüberschreitenden Projekte und stellten diese am letzten Seminartag vor: Die Einrichtung einer grenzüberschreitenden Buslinie, die Durchführung einer Studie zur Mikroverunreinigung des Rheins oder der Bau einer Biogasanlage - die Arbeit an den konkreten Projekten half den Studenten die Abläufe des Projektmanagements von der Projektidee, über die Projektpartnerschaft bis hin zur Planung und Kommunikation zu verstehen und die Theorie in die Praxis umzusetzen. Allgemeine Informationen über die Kooperation am Oberrhein und ein Vortrag von Gilles Brochard von der Stadt und Eurometropole Straßburg über die grenzüberschreitende Erweiterung der Straßburger Straßenbahnlinie D, vermittelten den Studenten einen Eindruck der Herausforderungen und Möglichkeiten der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.