Aktuelles

01.04.2019 15:01 Alter: 50 days

Tandemsprachkurs trifft Kunst!


Seit Januar 2019 läuft wieder ein deutsch-französischer Tandemsprachkurs der beiden Städte Freiburg und Mulhouse. Dieses Mal wendet sich der Kurs an Lernende, die schon einmal bei einer solchen Schulung dabei waren und ein fortgeschrittenes Sprachniveau haben. Der rote Faden des Kurses, an dem sich verschiedene Übungen orientieren, ist das deutsch-französische Projektmanagement. So baten wir die Teilnehmenden, Projekte ihrer Städte vorzustellen. Aus der Fülle der spannenden Vorschläge wählte die Gruppe zwei Vorhaben aus, die vor Ort besucht werden. So fand ein Kurstag im März im Zentrum für zeitgenössische Kunst „La Kunsthalle“ in Mulhouse statt. Die interaktiven Konzepte, die dort angeboten werden, ermöglichten es, den Besuch der Ausstellung „La Brique, The Brick, Caramida“ hervorragend in das Sprachlernkonzept des Tandemkurses zu integrieren. Die Tandemmethode fußt auf den Grundsätzen der Gegenseitigkeit und der Autonomie. Das bedeutet, dass die Lernenden, unterstützt von den Lernberatern, ihre Ziele autonom und individuell festlegen und ihre Sprachkompetenz gemeinsam mit einem/r Partner/in aus dem Nachbarland weiterentwickeln.