Aktuelles

08.09.2020 16:36 Alter: 22 days

TEIN unterstützt die „European Cross-Border Citizens’ Alliance“


Im Rahmen des europäischen Bündnisses „European cross-border citizens‘ alliance“ setzt sich auch das Transfrontier Euro-Institut Network (TEIN) dafür ein, dass die Bürger*innen und lokale sowie regionale Behörden aus Grenzregionen verstärkt von nationalen Behörden und europäischen Institutionen wahrgenommen werden. Vor allem im aktuellen Kontext der COVID-Pandemie und deren wirtschaftlichen und sozialen Folgen müssen die Auswirkungen auf Grenzregionen und die daraus resultierenden Bedarfe beachtet und in die Politikgestaltung, insbesondere auf europäischer Ebene, einbezogen werden.

Das von der MOT (Mission opérationnelle transfrontalière), der AGEG (Arbeitsgemeinschaft europäischer Grenzregionen) und dem CESCI (Central European Service for Cross-border Initiatives) initiierte Bündnis wird seine gemeinsame Erklärung bei verschiedenen Veranstaltungen wie der „European week of regions and cities“ in Brüssel präsentieren.

Den Entwurf der gemeinsamen Erklärung finden Sie hier:

http://www.espaces-transfrontaliers.org/fileadmin/user_upload/documents/Documents_MOT/Europe/European_cross_border_citizens_Alliance_FR.pdf (auf Französisch)

https://drive.google.com/file/d/1MRPut2Z4tG81iBRr7C_MPOs9oAqtSRds/view (auf Englisch)

Wenn Sie das Bündnis „European cross-border citizens‘ alliance“ unterstützen möchten, können Sie hier unterschreiben:

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSey1HhoX5PvAFQL5u7O43NZnMBYgQ-Y-mHxfq_sMb7QuaDXPg/viewform (auf Englisch)

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSe2E3_LMhA7CsfiDTRu47e-BS30BQjM2AQomqvT1CA9jOrTXA/viewform (auf Französisch)