Aktuelles

29.04.2016 00:00 Alter: 4 yrs

Treffen der Vertreter der Krankenhäuser am Oberrhein


Auf Einladung Christophe Gautiers, Generaldirektor der Hôpitaux Universitaires de Strasbourg, trafen sich am 28. April 2016 die Vertreter der Krankenhäuser des Oberrheins in Straßburg. Ziel der Veranstaltung, die vom Euro-Institut organisiert wurde, war es die Organisation, Struktur und Funktionsweisen der Krankenhäuser im Nachbarland kennenzulernen und die Möglichkeiten für die Entwicklung eines grenzübergreifenden Krankenhausnetzwerkes zu diskutieren. Unter den fast 40 Teilnehmern fanden sich Vertreter der Krankenhäuser aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz, insbesondere auch Prof. Jörg Rüdiger Siewert, Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikum Freiburg und Burkhard Frey, Leiter des Generalsekretariats des Universitätsspital Basel. 

Der Tag des Austauschs und der Reflexion rund um die Krankenhauskooperation gab nicht nur einen Überblick über die universitären Krankenhauseinrichtungen der Oberrheinregion, sondern auch über bereits existierende Kooperationen im Bereich der Forschung, der Patientenbetreuung und der Notaufnahme.

Im Rahmen eines Reflexionsworkshops wurden interessante Ansätze zur Weiterentwicklung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Krankenhäuser des Oberrheingebietes erarbeitet, die von der Intensivierung der persönlichen Kontakte  der Ärzte und des medizinischen Personals, über die Forschung als verhältnismäßig unkomplizierter Einstieg in die Kooperation, bis hin zur verstärkten Kommunikation zwischen den Teilgebieten reichten.

 

Einen zusammenfassenden Bericht der Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.chru-strasbourg.fr/Toutes-les-actualit-s/Retour-sur-les-rencontres-hospitalieres-du-Rhin-superieur-du-28042016