Aktuelles

04.12.2018 11:38 Alter: 7 days

Wie funktioniert die Schweizer Eidgenossenschaft?


Am 20. November schloss das Euro-Institut seine diesjährige Fortbildungsreihe mit einem Seminar über das politisch-administrative System der Schweiz ab.

Über 20 Teilnehmenden vertieften ihre Kenntnisse über den Aufbau, die Funktionsweise und die Kompetenzverteilung der verschiedenen Verwaltungsebenen (Bund, Kanton und Kommunen). Florian Schmid, Präsident der Gesellschaft zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit (GFGZ), ging dabei auch auf den Gesetzgebungsprozess sowie die Willensbildung ein. Michael von Passavant-Bally vom Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt stellte die kantonale sowie kommunale Ebene vor und zeigte am Beispiel des (Stadt-)Kantons Basel-Stadt wie die grenzüberschreitende Zusammenarbeit organisiert ist.

Beide Referenten hatten auch die Gelegenheit auf konkrete Fragen der Teilnehmenden zu reagieren und aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen in der Schweiz zu diskutieren.

Auch 2019 wird das Euro-Institut wieder eine Reihe Fortbildungen zu den politisch-administrativen Systemen der drei Länder des Oberrheins und zu anderen aktuellen Themen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit veranstalten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

https://www.facebook.com/gfgz.org/  Gesellschaft zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

http://www.bs.ch/  Kanton Basel-Stadt und Stadt Basel 

http://www.cnfpt.fr  Centre national de la Fonction Publique Territoriale