Aktuelles

09.08.2015 00:00 Alter: 4 yrs

Wohnen in Frankreich, Arbeiten in Deutschland: Die häufigsten Fragen zum Arbeitsrecht und zur Sozialversicherung


EURES-T Rhin Supérieur, die Région Alsace und das Euro-Institut organisierten am 9. Juli 2015 ein Seminar zum Thema „Wohnen in Frankreich und Arbeiten in Deutschland: Die häufigsten Fragen zum Arbeitsrecht und zur Sozialversicherung“.

Studenten, Auszubildende und Arbeitssuchende, die ihre berufliche Mobilität durch eine Beschäftigung oder eine Ausbildung in Deutschland konkretisieren möchten, benötigen breitgefächerte Informationen über das anzuwendende Arbeitsrecht und die Sozialversicherung.

Am Oberrhein sind diesbezüglich die Agenturen für Arbeit, EURES-T, Infobest, Gewerkschaften usw. Ansprechpartner.

Nichtsdestoweniger ist es für diese professionellen Ansprechpartner wichtig, sich über eventuelle Entwicklungen der rechtlichen Bestimmungen zu informieren und sich über ihre Erfahrungen mit den, je nach Situation der informationssuchenden Person, oft sehr vielschichtigen Fällen auszutauschen.

Dies war die Zielsetzung des Seminars, welches auch, so das Urteil der 25 Teilnehmer, voll erreicht wurde.

 

Dieses Seminar im Rahmen von EURES-T Oberrhein wird mit Finanzmitteln des Programms der Europäischen Union für Beschäftigung und soziale Innovation „EaSI“ (2014-2020) unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter: http://ec.europa.eu/social/easi