Aktuelles

05.07.2021 18:11 Alter: 74 days

ALTERNA: Sechste Sitzung der Expertengruppe für Kinderschutz


Am 29. Juni traf sich erneut unsere Expertengruppe für Kinderschutz per Videokonferenz im Rahmen des ALTERNA-Kleinprojektes, das vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) über das Programm Interreg (V) Oberrhein kofinanziert wird.

Während dieser Sitzung konnten die Expert*innen den Online-Fragebogen für die Familien annehmen, sowie sich mit der Verteilungsstrategie auseinandersetzen. Um möglichst viele Antworten zu sammeln und damit die Repräsentativität der Umfrage zu gewährleisten, wird im Sommer ein Flyer mit einem QR-Code ausgearbeitet und die Verteilung ist für den Schuljahresbeginn geplant. Dieser Fragebogen verfolgt das Ziel, die Bedürfnisse an familienunterstützende Angebote und Dienste zu ermitteln. Halten Sie sich bereit, an der Umfrage teilzunehmen und helfen Sie uns bei der Verteilung!

Die Gruppe diskutierte auch das Format der Informationsbroschüre sowie das Format des Online-Inventares, der die als innovativ herausgehobenen alternativen Maßnahmen zur Fremdunterbringung erfasst.

Abschließend teilten die Expert*innen ihre ersten Gedanken zur Organisation der für den 13. Dezember 2021 geplanten Abschlusskonferenz des Projektes. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die durchgeführten Aktionen vorgestellt, die Ergebnisse mit unterschiedlichen Akteuren aus dem Bereich Kinderschutz geteilt und ein Austausch mit den Begünstigten dieses Projektes organisiert. Merken Sie sich diesen Termin in Ihrem Kalender vor, eine Einladung wird folgen!

Die nächste Sitzung der Expertengruppe Kinderschutz wird im September stattfinden, um die Arbeit fortzusetzen.