Aktuelles

24.11.2021 16:00 Alter: 8 days

Rückblick auf unser Seminar zur Bekämpfung der Jugendkriminalität im grenzüberschreitenden Kontext


Am 18. November 2021 fand unser fünftes und somit für dieses Jahr das letzte Seminar der Fortbildungsreihe Polizei-und Justizzusammenarbeit statt. Rund 30 Teilnehmende hatten zum ersten Mal in diesem Jahr die Möglichkeit sich in Präsenz, unter Berücksichtigung des Hygiene-Konzeptes, über das Thema Bekämpfung der Jugendkriminalität im grenzüberschreitenden Kontext auszutauschen. Vertreter*innen verschiedenster Institutionen von Polizei, Justiz und Jugendhilfe diskutierten u.a. die länderspezifischen Ansätze und rechtlichen Grundlagen zur Bekämpfung von Jugendkriminalität. Außerdem wurde das Offenburger Haus des Jugendrechts, eine Kooperationsgemeinschaft der Staatsanwaltschaft Offenburg, des Polizeipräsidiums Offenburg und des Jugendamtes des Landratsamtes Ortenaukreis, vorgestellt. Im Zuge eines abschließenden grenzüberschreitenden Fallbeispiels wurden die erörterten Erkenntnisse von den Teilnehmenden auch praktisch angewandt.

Wir bedanken uns bei den Teilnehmenden und Vortragenden für ihre Mitwirkung und hoffen auch künftig, wenn es die Situation ermöglicht, Präsenzseminare anbieten zu können.