Aktuelles

29.09.2022 16:30 Alter: 61 days

Rückblick auf das Seminar der deutsch-französischen Fortbildungsreihe zur Polizei- und Justizzusammenarbeit


Am 21. und 22. September trafen sich rund 30 Teilnehmende der deutschen und französischen Polizei und Justiz in Kehl für das vierte Seminar des deutsch-französischen Fortbildungsreihe zur Polizei- und Justizzusammenarbeit. Das Seminar wurde vom Euro-Institut in Zusammenarbeit mit den beteiligten Behörden organisiert und handelte vom Thema der illegalen Migration.

Am ersten Tag wurden die Erscheinungsformen der illegalen Migration, die Ermittlungsmethoden und die rechtlichen Grundlagen in Frankreich und Deutschland zur Bekämpfung der illegalen Migration vorgestellt. Nach einem Vortrag über die Aufgaben der Europäischen Agentur für die Grenz- und Küstenwache (Frontex) konnten die Teilnehmenden am zweiten Tag in Gruppen die Identifizierung von gefälschten Dokumenten üben und so den durch die zweitägigen Treffen ermöglichten Erfahrungs- und Informationsaustausch fortsetzen.

Das Euro-Institut dankt allen Teilnehmer*innen und Referent*innen herzlich für ihre Anwesenheit!