Aktuelles

09.10.2020 12:09 Alter: 186 days

Abschlusskonferenz von Europ'Act - 9. Oktober 2020


Die Région Grand Est organisierte mit Unterstützung der MOT und dem Euro-Institut einen virtuellen Austausch zwischen der Großregion, dem Oberrhein und dem Raum Champagne-Ardennen-Wallonien, um im Beisein der Europäischen Kommission das Projekt Europ'Act zu Ende zu führen.

 

Die Konferenz fand am 9. Oktober 2020 online in französischer Sprache statt:

 

10-12 Uhr: Vorstellung der Studienergebnisse und des runden Tisches zum Thema "Wie können die öffentlichen Akteure dank Ihres Eingreifens die Entwicklung von Grenzgebieten fördern?"

 

14-16 Uhr: Runder Tisch zum Thema "Welche Maßnahmen gehen daraus hervor, um die Auswirkung der Projekte post 2020 zugunsten der NutzerInnen zu stärken?"

 

Die 90 Teilnehmenden aus dem Grand Est und den angrenzenden Regionen nahmen sehr aktiv am Chat teil; die Runden Tische hatten eine stimulierende Wirkung auf die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und den Wunsch nach mehr Austausch zwischen den Grenzgebieten, wenn möglich vor Ort.

 

Video der Konferenz:

Teil 1: https://youtu.be/pb0uIVy3TNI

Teil 2: https://youtu.be/E6cLSqGybsg