Aktuelles

17.02.2021 09:44 Alter: 126 days

Online-Fortbildung zur interkulturellen Zusammenarbeit


Im Rahmen des Interreg V A Projekts „Binationale Doppelqualifikation HEP-ME“ bieten die Evangelische Fachschule für Heilerziehungspflege und die ESEIS (Ecole supérieure européenne en intervention sociale) eine deutsch-französische Ausbildung Heilerziehungspflege – Moniteur Éducateur an. Die Doppelqualifikation ermöglicht es den Absolventen und Absolventinnen beiderseits des Rheins ihren Beruf auszuüben.

Dabei gilt es sowohl für die Projektpartner, Lehrkräfte als auch Schüler/innen mit kulturellen Unterschieden z.B. in Hinsicht auf Kommunikation, Pädagogik und Integration in den Arbeitsmarkt umzugehen. Um die interkulturellen Kompetenzen der in das Projekt involvierten Lehrkräfte zu stärken, führte das Euro-Institut zwei Online-Fortbildungstage durch.

Eine erste Online-Fortbildung im November 2020 ermöglichte es den Teilnehmenden, kulturelle Unterschiede in der Organisation und Umsetzung der Ausbildungen in den jeweiligen Einrichtungen zu untersuchen. Ziel des zweiten Online-Fortbildungstags am 11.02.2021 war es, die kulturellen Dimensionen, z.B. in Hinblick auf Zeitmanagement, Kommunikation und hierarchische Beziehungen zu analysieren und die Ansätze des interkulturellen Lernens zu beleuchten. In kleinen Gruppen erarbeiteten die Teilnehmenden Ideen und Ansätze, um ihre Schüler/innen besser beim interkulturellen Lernprozess zu begleiten.