Aktuelles

20.04.2021 11:04 Alter: 18 days

ALTERNA : Vierte Sitzung der Expertengruppe für Kinderschutz


Im Rahmen des Kleinprojektes ALTERNA, das vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) über das Programm Interreg (V) Oberrhein konfinzanziert wird, fand am Donnerstag, den 8. April, eine Sitzung der Expertengruppe statt.

Während dieser Sitzung konnten die Experten zunächst ihre Arbeit hinsichtlich der präventiven Maßnahmen im Bereich Kinderschutz fortsetzen. Der Schwerpunkt lag auf den Maßnahmen der Sozialpädagogischen Familienhilfe und der Kinderschutzambulanz des Ortenauklinikums. Alternative Maßnahmen zur Fremdunterbringung, die als innovativ herausgehoben wurden, werden in einem Online-Inventar für Fachkräfte im Bereich Kinderschutz in beiden Ländern erfasst.

Anschließend diskutierten die Experten den Fragebogen, der an die Familien ausgegeben wird, um deren Informationsbedarf zu ermitteln und bestmöglich zu erfüllen.

Die nächste Sitzung der Expertengruppe Kinderschutz findet im Mai statt. Zu diesem Anlass stehen drei Themen auf der Tagesordnung: Die Fertigstellung des Fragebogens, der Austausch zur Informationsbroschüre für die Familien und die Fortführung der Analyse zu neuen Maßnahmen.

Die Akteure des Projektes begrüßen die Verlängerung des Kleinprojektes ALTERNA bis zum 31.12.2021.