Säule Wissenschaft der Trinationalen Metropolregion

Das im Herzen Europas gelegene Gebiet der Trinationalen Metropolregion Oberrhein (TMO) umfasst die Südpfalz, das Elsass, Baden und die fünf Kantone der Nordwest-Schweiz. Es ist gekennzeichnet durch eine kreative sowie auf europäischer und auch internationaler Ebene erfolgreiche Wirtschaft, durch hervorragende Leistungen in Wissenschaft und Forschung sowie durch eine lange Tradition der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.

Mit der Gründung der Trinationalen Metropolregion Oberrhein werden in der grenzüberschreitenden Kooperation im Oberrheingebiet neue Wege beschritten. Die bedeutenden Ziele der TMO sind die bestehenden Stärken der Region weiter auszubauen, die vorhandenen Entwicklungspotenziale zu fördern und das Oberrheingebiet im europäischen und internationalen Wettbewerb noch besser zu positionieren.

Um diese Ziele zu erreichen wurde eine in Europa einmalige Governance-Struktur geschaffen, die aus den Säulen Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik besteht.

Ziel der Säule Wissenschaft ist es, bestehende grenzüberschreitende Kooperationen auszubauen und durch neue innovative Projekte zu ergänzen, um die Oberrheinregion bis zum Jahr 2020 zum dynamischsten grenzüberschreitenden Wissenschaftsraum Europas zu entwickeln. Zugleich entsteht dadurch ein Mehrwert für Wirtschaft und Beschäftigung, der Oberrhein wird als Exzellenzregion gefördert. Die Säule Wissenschaft soll in erster Linie die Akteure des Bereichs Wissenschaft und Forschung vernetzen. Letztlich soll in diesem Rahmen eine Großforschungsinfrastruktur im trinationalen Oberrheingebiet angesiedelt werden.

 Das Euro-Institut ist Träger des Interreg V A-Projekts „Koordinationsbüro der Säule Wissenschaft der TMO – Einrichtung einer Dienstleistungs- und Kooperationsplattform für die Säule Wissenschaft der Metropolregion Oberrhein“