Datenschutzerklärung

Das Euro-Institut nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Zweck des gemeinnützigen Grenzüberschreitenden örtlichen Zweckverbands (GöZ) ist die Förderung der grenzüberschreitendenden Zusammenarbeit durch Fortbildung und Beratung. Ihre Daten werden ausschließlich verarbeitet, um Ihre Anfragen zu beantworten, Ihre Teilnahme an Fortbildungen zu organisieren oder um Ihnen unsere Newsletter zuzusenden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der maßgeblichen Datenschutzregeln verpflichtet.

 

1. Allgemeine Informationen

Wir verarbeiten Ihre Daten nach Maßgabe der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes unter Berücksichtigung der Grundsätze der Rechtmäßigkeit, Zweckbindung und Datensparsamkeit (Artikel 5(1) DSGVO).

Sie erfahren hier genau, welche Informationen verarbeitet werden.

Nach der Datenschutzgrundverordnung und dem (neuen) Bundesdatenschutzgesetz unterliegen personenbezogene Daten (Oder: Ihre Daten) einem besonderen Schutz. Das sind Informationen, die sich Ihrer Person zuordnen lassen (Artikel 4(1) DS-GVO). Dazu gehören z.B. Ihre:

  • Telefonnummer

  • E-Mail-Adresse

  • Wohnanschrift

  • IP-Adresse

  • Bilder von Ihnen

Diese Informationen dürfen nur verarbeitet werden, wenn ein Gesetz das ausdrücklich erlaubt oder Sie eingewilligt haben (Artikel 6 DS-GVO).

Der Begriff der Datenverarbeitung zielt auf das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung Ihrer Daten (Artikel 4(2) DS-GVO) ab.

 

 

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer Daten ist das Euro-Institut:

Rehfusplatz 11

77694 Kehl, Deutschland

Tel.: +49 (0) 7851 7407 0

E-Mail: info@euroinstitut.org

Das Euro-Institut ist Trägerstruktur für:

das INTERREG-V-Projekt TRISAN

das INTERREG-V-Projekt Koordinationsbüro der Säule Wissenschaft der TMO

Das Euro-Institut beherbergt das Ständige Sekretariat des Oberrheinrats.

Das Euro-Institut koordiniert darüber hinaus das Transfrontier Euro-Institut Network (TEIN).

(siehe unser Impressum)

Kontaktdetails des Datenschutzbeauftragten: datenschutz@euroinstitut.org

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Zudem können Sie fordern, dass Ihre Daten nur noch für von Ihnen bestimmte Zwecke verarbeitet werden oder der Verarbeitung generell widersprechen. Nicht zuletzt stellen wir Ihnen gern „Ihre“ bei uns gespeicherten Daten unentgeltlich und in maschinenlesbarem Format zur Verfügung.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Ihre persönlichen Daten nicht ausreichend geschützt haben, können Sie auch eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, einreichen. Die Kontaktdaten finden Sie auf seiner Webseite.

2. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

 

Wenn Sie uns personenbezogene Daten übertragen (z.B. für die Anmeldung zu einer Fortbildung), speichern wir Ihre persönlichen Daten gesichert, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können.

Die erste Speicherung der Daten erfolgt auf Grundlage des Artikel 6(1)(b) DSGVO. Das Speichern der Daten ist erforderlich, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können.

Das Euro-Institut nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht immer möglich.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Der Provider unserer Website erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion

  • verwendetes Betriebssystem

  • Referrer URL

  • Hostname des zugreifenden Rechners

  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Bevor wir besonders schutzwürdige Daten verarbeiten, holen wir gesondert Ihre ausdrückliche Einwilligung ein. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 9(2) DS-GVO.

 

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung und Besuch unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die bestimmte Informationen enthalten und von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Cookies richten keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie dienen lediglich dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher zu machen. Diese werden jedoch erst nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung verwendet und bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen (weitere Informationen unter 2.3).

Sie können Ihren Internet-Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wie genau dies funktioniert, finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers.

Die Webseiten von TRISAN und des Transfrontier Euro-Institut Network nutzen Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir haben auf diesen Websiten die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wir haben bei der Konfiguration von Google Analytics mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen, d.h., dass Google die Daten nicht zu eigenen Zwecken verwenden darf.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sein Webangebot zu optimieren.

Informationen des Anbieters

Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Die Nutzerbedingungen finden Sie hier, eine Übersicht zum Datenschutz unter folgendem Link, sowie die Datenschutzerklärung. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Widerspruch/Löschung

Sie können Google Analytics über die Datenschutzeinstellungen (Aufruf durch Klick auf blauen Button) deaktivieren. Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können zudem die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Die Speicherdauer der Daten beträgt bis zu 38 Monate.

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Auch diese Dienste benutzen Cookies, um Informationen (zum Beispiel Ihre IP-Adresse, Surfverhalten) abzufragen. Wir können keine Verantwortung dafür übernehmen, welche Informationen diese Dienste abfragen und wie Sie Ihre Daten schützen. Das erfahren Sie auf den Webseiten der Anbieter. Sie können die Cookies von Drittanbietern deaktivieren, indem Sie Ihre Browsereinstellungen anpassen.

2.4.1 Youtube

Die Webseite des Transfrontier Euro-Institut Network nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben (z.B. anhand Ihrer IP-Adresse).

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Artikel 6(1)(f) DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

2.4.2 OpenStreetMap/uMap

Unsere Webseiten nutzt das Open Source Projekt uMap, um über eine API des Kartendiensts OpenStreetMap individuelle Karten mit Markierungen anzubieten (z.B. Anfahrtspläne). Anbieter ist die Openstreetmap Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von OpenStreetMap übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von OpenStreetMap bzw. uMap erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Artikel 6(1)(f) DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von OpenStreetMap (in englischer Sprache): https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

3. Weitere Funktionen und Angebote

Bei der Kommunikation mit uns (z.B. per E-Mail oder über ein Kontaktformular auf unserer Website), werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (E-Mail-Adresse, Ihr Name oder Ihre Telefonnummer oder die angegebenen personenbezogenen Daten innerhalb der Kommunikation) von uns gespeichert, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Die Speicherung der Daten erfolgt auf Grundlage von Artikel 6(1)(b) DSGVO.

Wenn Sie über das Kontaktformular auf unserer Website personenbezogene Daten an das Euro-Institut übermitteln, bitten wir Sie darum, der Verarbeitung der von Ihnen angegebenen Daten zum Zweck der Beantwortung ihrer Anfrage bzw. der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung zuzustimmen. Ihre aktive Einwilligung erteilen Sie uns durch das Setzen eines Häkchens. Sie können dieser Verarbeitung widersprechen (siehe 4.).

Wir speichern Ihre Daten nicht länger als drei Jahre nach der erstmaligen Speicherung. Während der gesamten Speicherdauer können Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten widerrufen (siehe 4.). Rechtsgrundlage für diese Speicherung ist Artikel 6(1)(a) DSGVO.

 

Zur Anmeldung für Veranstaltungen steht Ihnen ein Online-Formular zur Verfügung. In diesem Formular werden personenbezogene Daten abgefragt, welche für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung notwendig sind (Name, Vorname, Anrede, Adresse, E-Mail-Adresse). Im Rahmen bestimmter Veranstaltungen, z.B. im Europäischen Parlament, kann die Abfrage weiterer personenbezogenen Daten aufgrund von besonderen Sicherheitsanforderungen am Veranstaltungsort erforderlich sein (ggf. Geburtsdatum, Ausweisnummer). Diese Daten werden verschlüsselt übertragen (SSL). Rechtsgrundlage für die Datenspeicherung ist Artikel 6(1)(a) DS-GVO. Wir sind nur berechtigt, Ihre Daten zu speichern, wenn Sie dazu eingewilligt haben.

Wenn Sie über das Anmeldeformular auf unserer Website personenbezogene Daten an das Euro-Institut übermitteln, bitten wir Sie darum, der Verarbeitung der von Ihnen angegebenen Daten zum Zweck der Beantwortung ihrer Anfrage bzw. der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung zuzustimmen. Ihre aktive Einwilligung erteilen Sie uns durch das Setzen eines Häkchens. Alle anderen Einwilligungen holen wir individuell bei Ihnen ein.

Sie können dieser Verarbeitung widersprechen (siehe 4.).

Wir speichern Ihre Daten nicht länger als drei Jahre nach der erstmaligen Speicherung. Während der gesamten Speicherdauer können Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten widerrufen (siehe 4.). Rechtsgrundlage für diese Speicherung ist Artikel 6(1)(a) DSGVO.

Zur Anmeldungen für Veranstaltungen die online stattfinden, nutzt das Euro-Institut zusätzlich eine Lernplattform, die über den e-Learning-Dienst Moodle betrieben wird, sowie den Videokonferenzdienst Zoom. Zur Speicherung personenbezogener Daten durch diese Dienste und Ihre damit verbundenen Rechte, finden Sie weitere Erläuterungen in Zusatzerklärungen:

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit den Newsletter des Euro-Instituts zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, damit wir Ihnen die gewünschten Informationen zusenden können. Nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Erst nachdem Sie dort bestätigt haben, erhalten Sie den Newsletter („Double Opt-in“). Jeder Newsletter enthält einen Link, über den Sie ihn abbestellen können. Dies gilt gleichermaßen auch für die Newsletter von TRISAN und dem Koordinationsbüro der Säule Wissenschaft der TMO.

Für das Versenden der Newsletter des Euro-Instituts, von TRISAN und des Koordinationsbüros der Säule Wissenschaft der TMO nutzen wir den Dienstleister Mailjet und dessen Widget zur Anmeldung. Die Datenschutzerklärung von Mailjet finden Sie hier.

Wenn Sie sich bei uns auf eine von uns angebotene Stelle bewerben oder eine Initiativbewerbung an info@euroinstitut.org oder an unsere Postanschrift senden, werden u.a. folgende personenbezogene Daten von Ihnen benötigt und entsprechend verarbeitet:

  • Stammdaten wie Anrede, Titel, Vorname, Nachname etc.

  • Kontaktdaten wie Privatanschrift mit PLZ, Ort, Str., Hausnr., E-Mail-Adressen, Telefonnummern (Festnetz u/o mobil) etc.

  • Bewerbungsunterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf, Bewerbungsfoto, Schul- und
    Arbeitszeugnisse und sonstige Qualifikationsnachweise

Sollten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens Informationen fehlen, fordern wir diese ggf. separat bei Ihnen an, soweit sie für unsere Entscheidungsfindung erforderlich sind.

3.5.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens, zur Prüfung Ihrer Bewerbungsaussichten und für die Auswahl der Bewerber/innen intern verarbeitet.

Rechtsgrundlagen dieser Datenverarbeitung ist primär Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG (neu) (Datenverarbeitung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses) sowie Art. 6, Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung sowie vorvertragliche Maßnahmen).

3.5.2 Hinweis zur Datennutzung und –speicherung

Es ist uns ein besonderes Anliegen, bereits während des Bewerbungsprozesses vertrauensvoll mit Ihren personenbezogenen Daten umzugehen. Die von Ihnen übermittelten Daten werden ausschließlich für o.g. Zwecke verarbeitet. Nur die Direktion, sowie die Direktionsassistentin und ggf. weitere am Bewerbungsprozess beteiligte Führungskräfte haben Zugriff auf die persönlichen Daten von Bewerberinnen und Bewerbern beim Euro-Institut. Die Direktion organisiert und leitet den Bewerbungsprozess. Ihre Daten werden nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben.

3.5.3 Speicherdauer

Wir werden Ihre Daten 6 Monate nach Entscheidung über die Stellenvergabe löschen, soweit Ihrerseits kein Anspruch gemäß Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufgrund der Entscheidung geltend gemacht wird. In diesem Fall erfolgt die Löschung nach Abschluss des Verfahrens über Ihren Anspruch. Für den Fall, dass wir Ihre Daten länger speichern möchten, werden wir Sie zuvor um Ihre Einwilligung bitten.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Bewerbung ganz oder teilweise zurückzuziehen. Auch können Sie jederzeit verlangen, dass sämtliche oder einzelne Ihrer übermittelten Daten und Dateien gelöscht oder geändert werden. Ebenso haben Sie das Recht, Ihre erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der von Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung übermittelten personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an info@euroinstitut.org.

4. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns (info@euroinstitut.org). Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.