Datenschutzerklärung

Das Euro-Institut nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen, beispielsweise bei der Bestellung unseres Newsletters, Anmeldung für Veranstaltungen oder Kontaktaufnahme über unser Formular.

Zur Anmeldung zu Veranstaltungen steht Ihnen ein Onlineformular zur Verfügung. In diesem Formular werden personenbezogene Daten abgefragt, welche für die Vorbereitung und Durchführung durch uns und eventuell kooperierende Veranstalter notwendig oder auch hilfreich sind. Soweit Veranstaltungen kostenpflichtig sind und die Kosten von Ihrer Dienststelle übernommen werden, benötigen wir stets die Anschriftendaten Ihrer Dienststelle. Ansonsten sind die über Namen und Erreichbarkeit hinausgehenden Angaben freiwillig. Von Ihnen im Kontaktformular eingegebene Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse speichern und verwenden wir zum Zwecke der individuellen Kommunikation mit Ihnen. Die Übermittlung der Daten erfolgt verschlüsselt.

Wenn Sie sich für unseren E-Mail-Newsletter anmelden, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, damit wir Ihnen die gewünschten Informationen senden können. Sie erteilen uns damit auch Ihre Einwilligung, Ihnen andere aktuelle Informationen, z.B. Mitteilungen über noch freie Plätze bei Seminaren, zuzusenden. Ihre E-Mailadresse bleibt bei uns gespeichert, bis Sie sich von dem Newsletter abmelden. Diesen können Sie jederzeit über den Link am Ende des Newsletters kündigen oder uns auch eine entsprechende Nachricht auf anderem Weg zukommen lassen. Weitere Daten wie Name und Einrichtung können Sie uns auf freiwilliger Basis mitteilen. Diese Daten sind für uns wertvoll, um die Reichweite unserer Arbeit besser einschätzen zu können und Ihnen auf Ihre individuelle Situation abgestimmte Informationen zukommen zu lassen.

Im Übrigen nutzen wir Daten zu Anschrift und Beruf bzw. Branche für eigene informatorische Zwecke nur im Rahmen der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes. Dem können Sie jederzeit widersprechen. Ihre Angaben speichern wir auf geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind. Unsere Mitarbeiter sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der maßgeblichen Datenschutzregeln verpflichtet. Eine Übermittlung persönlicher Daten an andere Institutionen oder Behörden kann bei überwiegendem berechtigtem Interesse und nur im erforderlichen Umfang erfolgen, z.B. zum Zweck der Kontaktaufnahme und Vernetzung im Rahmen der von uns verfolgten und unterstützten Zielsetzungen (z.B. Referentenanfragen).


Auf Anforderung teilen wir Ihnen selbstverständlich mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Ebenfalls können Sie uns Sperrungs-, Löschungs- und Berichtigungswünsche hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten sowie Widerrufe für erteilte Einwilligungen zusenden. Die Kontaktadresse finden Sie in unserem Impressum.