Grenzüberschreitende Identität und Blick auf das Engagement der Zivilgesellschaft in Zwillingsstädten

Beteiligung der Zivilgesellschaft an der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

Das 3. internationale Forum im Rahmen des Projekts TEIN4citizens fand am 5. März 2020 an der polnisch-tschechischen Grenze statt. Unter dem Titel "Grenzüberschreitende Identität und Blick auf das Engagement der Zivilgesellschaft in Zwillingsstädten" brachte dieses Forum Bürger/innen, politische Vertreter/innen sowie Experten und Expertinnen aus verschiedenen Grenzregionen zusammen, um die Rolle der Zivilgesellschaft in der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zu diskutieren und zu erörtern, wie ihr Engagement verstärkt werden könnte. Grenzüberschreitende Initiativen zur Einbeziehung der Zivilgesellschaft in die Funktionsweise und Entwicklung der Zwillingsstadt Cieszyn/Cesky Tesin wurden vorgestellt und mit bewährten Praktiken aus anderen Grenzregionen verglichen. 

Weitere Informationen über das TEIN4citizens-Projekt, das von der EU im Rahmen des Programms Europa für Bürgerinnen und Bürger kofinanziert wird, finden Sie auf der Projekt-Website.

 

>> Programme <<